Satz zum Leben

Ein Lehrer kann dir den Weg zeigen, aber du musst den Weg gehen.

Lebe dein Yoga

Vor allem im traditionellen Yoga wird immer wieder auf die Wichtigkeit des Lehrers hingewiesen. Die Einsicht, dass man sich alleine „verlaufen“ kann gehört zu den Grunderfahrungen von Menschen, die ernsthaft auf einem spirituellen Weg sind. Eine individuelle (An-)Leitung ist nötig. So gibt es im christlichen Kontext die Geistliche Begleitung, in den aus dem Osten stammenden Traditionen den „Guru“.

Wenn du dein Yoga ernsthaft leben willst, mache für Dich eine Zwischenbilanz. Wo stehe ich jetzt, was will ich erreichen? Wenn Du einfach nur fitter werden und/oder leichter entspannen lernen möchtest, ist die Begleitung im ganz normalen Yogakurs vielleicht ausreichend. Willst du mehr, brauchst Du auch mehr Begleitung.

Mache Dir das bewusst! Vertraue darauf, dass Du die Begleitung bekommst, die Du jetzt benötigst. Sie wird aber nicht kommen, wenn Du verharrst. Also begebe Dich auf deinen Weg. Heute, jetzt, immer wieder neu!

Denn: Deine Veränderung musst du selbst erreichen!

 

 

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com